Programm & Anmeldung
 

Ihr seid gefragt, an zwei verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen: Angefangen beim Basiskurs „Papierfliegerwettbewerb“ und damit verbunden den Techniken der Aerodynamik, bis hin zum Erweiterungskurs „Modellraketenwettbewerb“ und den Kenntnissen der Pyrotechnik.

Diese beiden Wettbewerbe werden durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt: Mit einer Lernstation und Berufsinformationen präsentiert sich Airbus, während das Zentrum für Technomathematik (Universität Bremen) Exponate zum Thema Mond- und Notlandung ausstellt. Zu Beginn wird Euch in Vorträgen ein Einblick in die Aerodynamik und Pyrotechnik gewährt.

Außerdem freuen wir uns, dass am Schülertag die Preisverleihung des bundesweiten Wettbewerbs „Ideenflug“, welcher von EADS und dem SPIESSER Verlag ins Leben gerufen wurde, stattfindet.

Bereits zum zweiten Mal konnten sich Schüler zu Teams (zwei bis fünf Schüler) zusammenschließen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Auch in der zweiten Runde des Wettbewerbs ging es wieder um die Frage, wie wir zukünftig durch die Luft und das All fliegen. Schüler von 12 bis 18 Jahren waren aufgefordert, ihre Ideen in den Bereichen Umwelt, Komfort, Sicherheit und Geschwindigkeit einzureichen. Die hochkarätig besetzte Jury – unter anderem der stellvertretende Technikchef der EADS, Dr. Detlef Müller-Wiesner, und der Leiter der Abteilung Innovation, Forschung und Technologie im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Dr. Ronald Mertz – prämierte schließlich sechs Gewinnerteams. Diese Teams haben nun im Rahmen von „Bremen lernt fliegen“ die Möglichkeit, ihre Ideen live zu präsentieren und anderen Schülern dadurch vielleicht die Anregung zu geben, selbst einmal beim Ideenflug durchzustarten.

Mehr Informationen gibt es auf den folgenden Seiten:

Der Papierfliegerwettbewerb

Der Modellraketenwettbewerb
Anmeldung

 
  Bremen lernt fliegen!       Datum, Ort       Sponsoren      

Organisation   

 

 

28. September 2011,
Bürgerweide Bremen

 
1
   
2